Clausthal-Zellerfeld erleben
Stadtwappen von Clausthal-Zellerfeld

Startseite Bürger Universität Wirtschaft Tourismus Stadterlebnis Kalender 


St.-Salvatoris-Kirche

Von der Querkirche zur dreischiffigen Hallenkirche

Die steinerne Zellerfelder St.-Salvatoris-Kirche am Thomas-Merten-Platz - geweiht 1683 - beeindruckt schon durch ihre Größe. Im Renaissance-Stil erbaut war sie einst eine riesige Querkirche mit einem imposanten Tonnengewölbe. Im 19. Jh. wurde sie grundlegend umgebaut zu einer dreischiffigen Hallenkirche, Altar und Kanzel wurden dabei an die südliche Schmalseite verlegt. Heute ist die Kirche berühmt durch den 1997 geweihten Flügelaltar von Werner Tübke (†), der damit sein Lebenswerk zehn Jahre nach dem Bauernkriegspanorama in Bad Frankenhausen abrundete. (hz/HA)

 

Nähere Informationen zur ev. Kirchengemeinde Zellerfeld

Das Kirchengebäude und seine Geschichte

Öffnungszeiten

ACHTUNG: Die umfangreichen Restaurierungsarbeiten sind abgeschlossen. Seit Pfingsten 2015 steht die Kirche für Gottesdienste und Besichtigungen wieder zur Verfügung.

Reguläre Öffnungszeiten

vom Beginn der Karwoche bis Ende Oktober und vom 27. bis 30. Dezember
täglich von 15 bis 17 Uhr

Gruppenführungen außerhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung
Kirchenbüro Tel. 053 23 / 81 834 (Mo - Fr 10 - 11 Uhr) oder per Email an kg.zellerfeld@evlka.de

Am 25.06., 30.07., 27.08., 24.09. und 29.10.2015 von 19 bis 20 Uhr Orgelmusik.