Clausthal-Zellerfeld erleben
Stadtwappen von Clausthal-Zellerfeld

Startseite Bürger Universität Wirtschaft Tourismus Stadterlebnis Kalender 


Glocken

St.-Salvatoris-Kirche

Die älteste Glocke der Zellerfelder Kirche stammt aus der Zeit nach dem Stadtbrand. Sie wurde 1673 in Bronze gegossen (Tonhöhe d’) und musste 1944 zu Rüstungszwecken abgeliefert werden. Aber sie entging dem Einschmelzen und kehrte 1953 in die St.-Salvatoris-Kirche zurück. Die beiden anderen Bronzeglocken wurden schon im ersten Weltkrieg eingeschmolzen und 1953 durch zwei neue Stahlglocken mit der Tonhöhe fis’ und gis’ ersetzt.

Heute ist die historische Glocke stark überholungsbedürftig, u.a. hat sie einen Haarriss, wodurch der saubere Klang des Zusammenspiels gestört ist. Deshalb soll die alte Bronzeglocke im Zuge von Arbeiten am Dachstuhl überholt und die beiden Stahlglocken durch einen Neuguss in Bronze ersetzt werden. Die erforderlichen Mittel muss die Zellerfelder Kirchengemeinde selbst aufbringen. Um Spenden wird deshalb gebeten. (hz/HA)

Spenden für die Glocken der St.-Salvatoris-Kirche
Konto Nr. 9746
BLZ 268 500 01
Sparkasse Goslar / Harz
Verwendungszweck: Glocken, Objekt 0340.06